Anleitung zur Harnuntersuchung by Professor Dr. med. et phil. Franz Fischler, Professor Dr.

By Professor Dr. med. et phil. Franz Fischler, Professor Dr. phil. Ferdinand Schlemmer (auth.)

Show description

Read or Download Anleitung zur Harnuntersuchung PDF

Similar german_8 books

Glaubwürdigkeit in der sozialen Kommunikation

Ute Nawratil ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kommunikationswissenschaft (Zeitungswissenschaft) der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Die Deutsche Finanzwirrnis: Tatsachen und Auswege

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Kapitalbeteiligungsgesellschaften zur Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmungen

Diese Untersuchung befaßt sich mit der Finanzierung kleiner und mittlerer Unter­ nehmungen. Sie beansprucht besonderes Interesse in einer Zeit, die gekennzeichnet ist durch eine Beschleunigung des wirtschaftlichen Konzentrationsprozesses, durch starkes Wachstum der Unternehmungen und durch eine große Zahl von Unternehmungszu­ sammenschlüssen.

Extra info for Anleitung zur Harnuntersuchung

Example text

20% ige Kalilauge. Etwa 5 ecru des auf Lactose zu prüfenden Harns werden in der Kälte mit der gleichen Menge konzentrierten Ammoniaks versetzt und überdies mit 5-8 Tropfen Lauge. Nach guter Durchmischung wird das Reagenzglas in ein etwa 60-70° heißes und auf dieser Temperatur zu haltendes Wasserbad gesetzt und darin 10-15 Minuten belassen. Ist Lactose zugegen, so färbt sich die ganze Flüssigkeit in dieser Zeit lachsrot. Bei anderen Zuckerarten tritt nur eine gelbliche Färbung auf, die offenbar von einer leichten Caramelbildung herrührt.

Röhrchen darf keine Kohlensäureentwicklung stattfinden (einige sehr kleine Blasen können unberücksichtigt bleiben). Wenn sich größere Kohlensäureblasen bilden, so ist die Hefe unbrauchbar, da die Kohlensäurebildung in diesem Falle eine Eigengärung der Hefe anzeigt. Im 2. Röhrchen muß sich viel Kohlensäure entwickeln. Wenn dies nicht der Fall ist, so ist die Hefe nicht mehr gärfähig, daher unbrauchbar. Im 3. Röhrchen entwickelt sich dann Kohlensäure, wenn der Urin gärfähigen Zucker enthält und der Ausfall der Proben in Röhrchen 1 und 2 gezeigt hat, daß die Hefe einwandfrei ist.

H. verwendet man Polarisationsröhren dieser Länge, so wird c = IX, d. h. die Konzentration des Harns an Traubenzucker entspricht dem abgelesenen Drehungswinkel. Verwendet man Polarisationsröhren, die nur die Hälfte von 18,94 cm = 9,47 cm lang sind, was bei dunklen Urinen im Interesse der Lichthelligkeit öfter nötig ist, so wird c = 2 IX. Für andere Zuckerarten verwendet man in der Regel Polarisationsröhren von 10 oder 20 cm Länge und berechnet die Konzentration nach der Gleichung c- 100 • (X ;o:;--=--~ Spez.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 25 votes