Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen

By Reinhard Larsen

Der Band bietet eine Anleitung zum anästhesiologischen und intensivmedizinischen administration in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und bereitet Anästhesisten und Intensivmediziner zugleich auf besondere Situationen vor: Vorbereitung des Patienten, intra- und postoperative Überwachung des Patienten, Umgang mit der Herz-Lungen-Maschine, Reaktion auf Komplikationen. Die Inhalte sind klar strukturiert, das Nachschlagewerk bietet zahlreiche Tabellen und Abbildungen sowie Tipps und tips aus der Praxis. Die 8. Auflage wurde durchgehend aktualisiert.

Show description

Read Online or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie PDF

Best german_8 books

Glaubwürdigkeit in der sozialen Kommunikation

Ute Nawratil ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kommunikationswissenschaft (Zeitungswissenschaft) der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Die Deutsche Finanzwirrnis: Tatsachen und Auswege

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Kapitalbeteiligungsgesellschaften zur Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmungen

Diese Untersuchung befaßt sich mit der Finanzierung kleiner und mittlerer Unter­ nehmungen. Sie beansprucht besonderes Interesse in einer Zeit, die gekennzeichnet ist durch eine Beschleunigung des wirtschaftlichen Konzentrationsprozesses, durch starkes Wachstum der Unternehmungen und durch eine große Zahl von Unternehmungszu­ sammenschlüssen.

Extra info for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Sample text

B. bei Lagerungsmaßnahmen einen orthostatischen Blutdruckabfall; ebenso wird ein durch Hypovolämie oder Hypokapnie ausgelöster Blutdruckabfall durch die Zufuhr von Opioiden verstärkt. Daneben wirken die Opioide dilatierend auf die Kapazitätsgefäße, so daß ein venöses Pooling auftreten kann. Warum Opioide vasodilatierend wirken, ist unbekannt. Diskutiert werden eine Beeinflussung der neuralen Kreislaufkontrolle, eine direkte Vasodilatation und eine Dilatation der Gefäße durch die Freisetzung von Histamin.

Die Kombination von Opioiden mit Benzodiazepinen kann, v. a. beim Herzkranken, zu einem deutlichen Abfall von arteriellem Blutdruck, peripherem Gefäßwiderstand und Herzzeitvolumen führen (s. 22). Interaktionen mit Muskelrelaxanzien sind ebenfalls beschrieben worden: So 25 kann durch Zufuhr von Vecuronium unter hochdosierter Fentanylanästhesie die Herzfrequenz erheblich abnehmen « 45 Schläge/min); mit einem Abfall des Herzzeitvolumens muß ebenfalls gerechnet werden. Hingegen kann Pancuronium die durch Fentanyl induzierte Bradykardie aufheben oder vermindern.

In diesem Kapitel wird die Pharmakologie dieser Substanzen nur soweit dargestellt, wie sie für den Anästhesisten in der Herzchirurgie von praktischer Bedeutung ist. Spezielle Gesichtspunkte bei einzelnen Herzerkrankungen sind in den entsprechenden Kapiteln beschrieben. 1 Inotrope Substanzen und Vasopressoren Hauptwirkung dieser Pharmaka ist die Steigerung der Kontraktionskraft des Herzens. Sie werden daher v. a. zur Behandlung der Herzinsuffizienz bzw. des Low-output-Syndroms eingesetzt. Folgende Substanzen sind klinisch wichtig: Sympathikomimetika, Phosphodiesterasehemmer, Herzglykoside, Kalzium und Glukagon.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes